Mietrecht: Probleme mit dem Wintergarten


Mietrecht: Probleme mit dem Wintergarten

Ist ein mitvermieteter Wintergarten nur mit Einfachverglasung ausgestattet, so dass sich in der kalten Jahreszeit erhebliches Kondenswasser bildet, liegt ein Mangel der Mietsache vor, der den Mieter zur Minderung der Miete – zumindest in der kalten Jahreszeit – berechtigt.
Dem Mieter steht jedoch kein Aufwendungsersatzanspruch für tägliches Wischen und Wechseln von ausgelegten Tüchern und Lappen zu. AG Pankow-Weißensee, Urteil vom 7. Mai 2002, Az: 8 C 215/01 Grundeigentum 2002, 1067-1069

Mietrecht 03 – 2012 Mietrechtslexikon