Mietrecht – PVC-Bodenbelag


Mietrecht: PVC-Bodenbelag, Erneuerung, Schadensersatz

Dem Vermieter steht gegen den Mieter kein Anspruch auf Ersatz der Kosten für die erforderliche Erneuerung des Bodenbelags zu, wenn der vorhandene PVC-Bodenbelag bei Mietbeginn bereits vier Jahre alt war, so daß auch bei normaler Benutzung am Mietende Wertlosigkeit vorgelegen hätte. LG Münster, Urteil vom 27. September 2001, Az: 8 S 233/01 Fundstelle auch: WuM 2002, 50.

Die übliche Lebensdauer eines PVC- Bodens beträgt nach Ansicht des LG Wiesbaden (WM 1991,554) 10 Jahre. Richtigerweise kann man für die Lebensdauer nicht eine starre Grenze annehmen. Es kommt darauf an, in welchem Objekt der Boden verlegt ist, und wie stark die jeweilige Beanspruchung ist.

Mietrecht 05 – 2015 Mietrechtslexikon